Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern

Das Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern ist eine Informations- und Arbeitsstelle für Musiktradition in Bruckmühl in Oberbayern.
Aus verschiedenen privaten Sammlungen zur Volksmusik wurde im Jahre 1985 das Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern gegründet, nachdem im ehemaligen Krankenhaus des Marktes Bruckmühl hierfür Räumlichkeiten gefunden werden konnten. Unter der Leitung von Ernst Schusser sammeln, archivieren und dokumentieren die Mitarbeiter Material der regionalen Musiktradition. Für den heutigen Gebrauch der Volksmusik stellt das Archiv auch aufbereitete Quellen zur Verfügung. Auf Anfrage bietet das Archiv Hilfestellung für Sänger oder Musikanten für alle Variationen der traditionellen oberbayerischen Volksmusik.
Schon im Jahr 1973 hat der Bezirk Oberbayern als einer der ersten Bezirke begonnen systematische Brauchtumspflege durch wissenschaftliche Sammlung von Quellen der Volksmusik zu betreiben. Damit betraut war der „Volksmusikpfleger“. Seit 1996 ist die Volksmusikpflege mit dem Volksmusikarchiv zusammengeführt worden.
Volksmusikpflege und Volksmusikarchiv haben traditionelle Volkslieder in bearbeiteter Form populär gemacht (siehe etwa: Bayerischer Hiasl (Volkslied); Bernauerin (Volksballade); Tannhauser).
http://www.volksmusikarchiv.de/